Einsatz #35 – #54: THL1: Unwetterschäden im Stadtgebiet Regensburg

Um 18:32 Uhr wurden wir gestern zur Unterstützung ins Stadtgebiet alarmiert. Eine vielzahl an Kellern, Tiefgaragen, Unterführungen, etc. waren vollgelaufen. Neben den zahlreichen Kräften aus der Stadt Regensburg wurden auch viele Freiwillige Feuerwehren aus dem Landkreis hinzugezogen.

Unser Schwerpunkt war die Utastraße sowie die Agnesstraße. Später kamen noch die Lilienthalstraße, Prüfeninger Straße sowie die Rilkestraße hinzu.

Unser Nasssauger & Tauchpumpe kamen überwiegend bei den Kellern zum Einsatz. Unsere Tragkraftspritze setzten wir bei der Unterführung ein. Sie kommt zwar nur noch selten zum Einsatz, zeigt sich jedoch dann als sehr wichtiges, taktisches Einsatzmittel.

Neben unseren beiden Fahrzeugen, rückten auch noch Kräfte mit ihrem Privat PKW nach, so dass wir mit insgesamt 22 Einsatzkräften vor Ort Hilfe leisteten.

Gegen ca. 2:00 Uhr war für uns der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt.

 

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/regensburger-ehepaar-aus-flut-gerettet-21179-art1409068.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.