Einsatzübung: Garagenbrand mit vermisster Person

Am letzten Montag im Monat findet wie immer die Monatsausbildung statt. Thmea im Juli war Einsatzübung Brand.

Um 19:30 wurde dann der Einsatzbefehl mitgeteilt: Garagenbrand nach Schweißarbeiten in Gonnersdorf, Böhmerwaldstraße. 1 Person wird vermisst.

Schon während der Anfahrt rüstete sich der Angriffstrupp mit Atemschutz aus. Da es sich um einen Brand im Gebäude handelte wurde vorsichtshalber auch die Wärmebildkamera, sowie das ExOx Gerät mitgeführt.

Beim Eintreffen wurde bereits 1 Person vor der Garage verletzt vorgefunden, die sofort durch den Melder betreut und versorgt wurde.

IMG_4934

Der Sicherheitstrupp rüstete sich nun ebenfalls aus und stellte sich am Verteiler mit unserer Atemschutzrettungstasche bereit. Die Leitung zum Hydranten wurde aufgebaut und der Gruppenführer beendete seine Lageerkundung.

1 weitere Person wurde in einer Grube aufgefunden, die es jetzt zu retten galt. Mit Hilfe der Steckleiter ging der Angriffstrupp zur Personenbefreiung in die Garage vor. Als die Person dann ebenfalls gerettet wurde, kam plötzlich ein “Mayday, Mayday, Mayday” Ruf unseres Angriffstrupp. Ein Kammerad verletzte sich und bekam keine Luft mehr. Sofort eilte der Sicherheitstrupp mit der Rettungstasche zum Angriffstrupp.

 

IMG_4944

Der Verunfallte wurde dann an die Rettungstasche angeschlossen und die Rettung mit der Krankentrage vorbereitet. Zum Glück war dies nur “gespielt”, jedoch eine wichtige Übung für den ernstfall.

Nach einer kurzen vor Ort Besprechung rückten wir dann wieder ins Gerätehaus ein und stellen die Einsatzbereitschaft wieder her.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.